Suche nach Region
       Unterkunft Typ Suche nach Region
Text Size
 
 
 
 
 

Ostfriesische Inseln

Kilometerlange, von hohen Dünen gesäumte Sandstrände, dass finden Sie nur auf den ostfriesischen Inseln. Sieben dieser „Perlen der Nordsee“ sind bewohnt und bieten Jahr für Jahr vielen Urlaubern erholsame Urlaubswochen und Tage.


 
Auf den östlichen der Ostfriesischen Inseln, regiert die Ruhe. Langeoogs Ortskern wird im Sommer selbst für Fahrräder gesperrt,  in Spiekeroog sind nicht einmal Zweiräder erwünscht. Auf Wangerooge drückt  man schon mal ein Auge zu.

Offiziell gehört Wangerooge auch nicht zu den ostfriesischen Inseln, wird aber mit vereinnahmt. Das östliche Eiland, war Aufgrund seiner wechselvollen Geschichte mit der Stadt Jever verbunden, wurde politisch jedoch der Stadt Oldenburg zugeordnet. Ersichtlich ist dieses an den unterschiedlichen Teesitten auf der Insel.

Wer auch im Urlaub nicht auf sein Auto verzichten möchte, für den sind Borkum und Norderney die richtige Adresse. Obwohl sich auch hier vieles ohne Auto erledigen lässt. Und manch einer nimmt im nächsten Urlaub Abstand davon, den es geht hier auch ohne. Urlaubt man auf Baltrum, dem Dornröschen der Nordsee, muss man selbst auf sein Fahrrad verzichten. Doch tritt man hier vor die Haustür, ist man auch schon da.
Die östlichen Nordseeinseln, liegen wie eine Perlenkette aufgereiht an der deutschen Nordseeküste. Jede davon hat ihren eigenen Charakter, ihren eigenen Charme. Welche Sie verzaubert und  immer wieder zurück kehren läßt, dass müssen Sie entscheiden.
Und vergessen wir nicht die Inseln, die nur von unseren gefiederten Freunden bewohnt werden,  Lütjehorn, Oldehoorn, Mellum und Memmert.
…Bis bald auf…

Flagge von Ostfriesland: