Suche nach Region
       Unterkunft Typ Suche nach Region
Text Size
 
 
 
 
 

Insel Borkum

Borkum ist die westlichste und mit 36 km größte der sieben ostfriesischen Inseln in der südlichen Nordsee. Aufgrund des Golfstroms herrscht auf der Insel ein Klima mit einer besonders pollenarmen und jodhaltigen Luft.

Der 20 km breite Sandstrand lädt zum Schwimmen ein, damit nichts passieren kann, werden die Strände durch die DLRG bewacht. Aber nicht nur 2Beiner sind willkommen, sondern auch separat gekennzeichnete Hundestrände laden zu einem ausgedehnten Spaziergang mit den 4Beinern ein. Herrliche Touren zu Fuß oder auf dem Fahrrad entlang der faszinierenden Dünenlandschaften sind auf 130 km ausgebauten und markierten Wegen gar kein Problem. Wer es vorzieht, auf der Promenade zu flanieren, dem bieten sich auf knapp 5 Kilometern genug Gelegenheiten, einem Kurkonzert zu lauschen, einen Tee zu trinken oder durch die renovierte Wandelhalle zu gehen.

Drachenfliegen, Kitesurfen, Surfen, Buggyfahren oder Strandsegeln sind nur einige Beispiele, wie man sich sportlich betätigen kann.
 
Insel Borkum
 
Die meisten Borkum Besucher halten die Insel selber für die interessanteste Sehenswürdigkeit, da sie einfach von der Naturlandschaft einer Insel hingerissen sind.

Ansonsten bietet Borkum noch folgendes:

 
  • Feuerschiff „Borkum Riff“ , Außerdienststellung 1988, Heute Museum durch Förderverein Feuerschiff Borkum ev.
  • So sind viele Menschen von der kleinen Inselbahn begeistert, mit der man vom Borkum Anleger in den Ort Borkum gelangt.
  • Neuer Leuchturm
  • Alter Leuchtturm mit Turmzimmer und Museum
  • Heimatmuseum Dykhus( Deichhaus) erzählt von der Walfänger Vergangenheit der Borkumer
  • Wilhelm-Bakker-Straße, Haus des erfolgreichsten Walfängerkäptins von Borkum, Roellof Gerritsz Meyer. Sein Grundstück ist mit einem Zaun aus Walkinnladen umgeben die er in der Zeit von 1715-1782 mitbrachte.


Hier finden Sie Unterkünfte auf Borkum >>>